Fabi Bocholt

Familienbildungsstätte Bocholt
Ostwall 39
46397 Bocholt

Tel.: 02871/ 23948-0
Fax: 02871/23948-23

Bürozeiten
Montag bis Donnerstag
08:30 - 12:00 Uhr
14:30 - 18:00 Uhr

Freitag
08:30 - 9:45 Uhr

E-Mail: fabi-bocholt@bistum-muenster.de

Jour-Fixe: www.jourfixe-bocholt.de

 

Spielzeug- und Kinderkleider-Basar

Samstag, 05.11.2016
14.00 - 17.00 Uhr
Standgebühr 10,00 €

Persönliche Anmeldung:
Mittwoch, 24.08.2016 ab 20.00 Uhr

Bei der Anmeldung erhalten Sie ein Info-Blatt mit allen notwendigen Informationen. Nach dem persönlichen Anmeldetermin ist eine telefonische oder schriftliche Anmeldung möglich.

Secondhand-Markt

Wir verkaufen für Sie am

Freitag, 10. März 2017 von 19:00 - 21:00 Uhr
Samstag, 11. März 2016
von 11:00 - 13:00 Uhr

Ihre gut erhaltene Damen- und Herrenkleidung
Gebühr: 10,00 €

Bei Anmeldung erhalten Sie ein Info-Blatt mit allen notwendigen Informationen zum Ablauf des Markes. Eine telefonische Information und Anmeldung ist leider nicht möglich!

Mehrgenerationenhaus

Mehrgenerationenhaus

Zertifizierung

Bundesfamilienministerium

Aktuelle Kurse und Hinweise

Bitte beachten Sie, dass Sie nicht online mit unserer Datenbank verbunden sind!
Die Internetdaten werden regelmäßig aktualisiert. Trotzdem kann es passieren, dass ein Kurs schon voll besetzt ist, obwohl er im Internet noch mit freien Plätzen angezeigt wird. In diesem Fall werden Sie von uns informiert. Bitte nutzen Sie das Feld "Bemerkung" zur Angabe von Ersatzkursen oder Kinderdaten (bei Eltern-Kind-Kursen).

Zu allen Kursen können Sie sich natürlich auch telefonisch unter 02871 - 239480 anmelden.

Vielfalt. Das Beste gegen Einfalt. – Interkulturelle Wochen in Bocholt vom
1. September bis 30. November 2016

Zum zweiten Mal werden in diesem Jahr die „Interkulturellen Wochen“ in Bocholt stattfinden. Als Institutionen, Verbände, Kirchen- und Moscheegemeinden, Schulen, Vereine sowie als sonstige Initiativen und Netzwerke möchten wir die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Bocholt einladen, sich der Einfalt entgegen zu stellen.
Mit unseren Angeboten orientieren wir uns an der Vielfalt in unserer Gesellschaft, wollen wieder offen Probleme aufgreifen und diskutieren
Fünf Jahre Bürgerkrieg in Syrien zwingen immer mehr Menschen zur Flucht. Vergeblich haben wir bislang gehofft, dass dieser Krieg bald ein Ende findet und Menschen sich nicht länger auf die gefährlichen Fluchtwege machen müssen. Auch von anderen Orten der Welt brechen Menschen auf und hoffen auf Schutz und Chancen in Europa. Dies wirft viele Fragen auf: Wie geht es weiter mit den Flüchtlingen? Wie gelingt die Integration von Menschen mit unterschiedlichen Kulturen, Sprachen und Religionen? Wie können die Werte von Freiheit, Sicherheit und Recht in Europa bewahrt werden?
Wo bei diesen Fragen sich Angst und Hass ausbreiten wollen, möchten wir durch Begegnungen helfen, Vorurteile abzubauen. Der Einfachheit des Denkens soll die Stärke der Vielfalt entgegensetzt werden. Aufgrund der Vielfalt an Angeboten, haben wir uns auch in diesem Jahr dazu entschieden, einen längeren Zeitraum zu wählen, als offiziell vorgesehen.

Sa, 01.10.
- Mo, 3.10.:         Tage der offenen Moschee
     
                               ab 13 Uhr, DITIB-Gemeinde, Langenbergstr. 49

Di, 04.10.:           Jour-Fixe, offene Kleinkunstbühne
                              
20 Uhr, Familienbildungsstätte Bocholt, Ostwall 39

Mo, 24.10.:         Klangkosmos: Konzert mit Ibrahim Keivo aus Syrien
                               20 Uhr, Kulturort „Alte Molkerei“, Werther Str. 16

Sa, 29.10.:           Im Angesicht des Todes – Humor unter den Kulturen
                              
18 Uhr, Ausstellung Liebfrauenkirche Bocholt

                               Feier zum Tag der türkischen Republik
                              
20 Uhr, Rathaus, Berliner Platz 1

So, 30.10.:          Ibn Arabi – Der Übersetzer der Sehnsüchte,
deutsch-arabische Performance-Lesung
               
11 Uhr, Medienzentrum, Hindenburgstraße 1

Mi, 02.11.:           „Mein letzter Tag“: Was würden Sie machen, wenn Sie wüssten, dass Sie noch einen Tag zu leben hätten? Antworten aus verschiedenen Blickwinkeln und Kulturen.
20 Uhr, Familienbildungsstätte Bocholt, Ostwall 39

So, 06.11.:           Friedhöfe in Bocholt – Bestattungsriten verschiedener Religionen
14.30 Uhr, Haupteingang, Zentralfriedhof Bocholt

Mi, 09.11.:           Informationsveranstaltung zum „Kirchenasyl“ – Das Asyl in der Kirche ist Menschenrechtsschutz
20 Uhr, Familienbildungsstätte Bocholt, Ostwall 39

Do, 10.11.:           Obdachlos: Autorenlesung
19.30 Uhr, Medienzentrum, Hindenburgstr. 5

Di, 15.11.:            Engel der Kulturen - Projekt im Rahmen des interreligiösen Dialogs
                               14.30 Uhr, Marktplatz vor dem historischen Rathaus

So, 20.11.:           Deutsch-Türkisches-Begegnungsfrühstück
10.30 Uhr, Familienbildungsstätte Bocholt, Ostwall 39

Ehrenamt

Praxisseminar für interessierte Vorlesepatinnen und Vorlesepaten

Readers are Leaders

Bücher und Geschichten öffnen Kindern die Türen in faszinierende Welten und eignen sich wunderbar für spielerische Sprach- und Leseförderung. Kinder brauchen Bücher – und sie brauchen Erwachsene, die ihnen Bücher vorlesen oder Geschichten erzählen und dabei ihre eigene Lesebegeisterung weitergeben. Diese Rolle können ehrenamtliche Vorlesepatinnen und Vorlesepaten bei Vorlesestunden in Schulen, Kindergärten, Bibliotheken etc. übernehmen.
Anmeldung und Information Lesewurm

 

 

 

 

Arbeitskreis Asyl

Werden Sie Integrationspatin/Integrationspate!

Welcome

Ihr Interesse

Sie haben Interesse an der Situation von Geflüchteten und möchten ihnen die Inte-gration erleichtern. Sie haben Zeit und können und möchten diese dafür einsetzen, Geflüchteten das Ankommen in unserer Gesellschaft zu erleichtern.

Sie sind offen im Umgang mit anderen Menschen und Kulturen oder sind womöglich selbst zugewandert.

 

Unser Angebot

Wir laden Sie ein, Integrationspatin bzw. Inte-grationspate zu werden. Das ist eine freiwillige und ehrenamtliche Tätigkeit. Im Mittelpunkt steht dabei die Begleitung von Geflüchteten im Alltag. Unser Kurs besteht aus sieben Modulen und findet von September bis November 2016 statt.
Information und Anmeldung

 
Nähen

Offene Nähwerkstatt - bis zum Sommer nur noch montags!

In unserer Nähwerkstatt haben Sie die Möglichkeit Kleidung zu ändern oder neu zu gestalten. Hierbei  steht Ihnen eine kompetente Fachkraft mit Rat und Tat zur Seite. Außerdem können Sie Textilien fachkundig ändern oder aufarbeiten lassen. Die Preise hierzu finden Sie in der Nähwerkstatt. Zeitlgeich ist der Second-Hand-Shop für Umstandsmoden geöffnet!

Montag von 9.00 - 11.30 Uhr

Gebühren: 2,00 € pro Stunde

 

Zeitungstreff für Gehörlose

Was steht in der Zeitung?

Was ist los in der Welt, im Kreis Borken und in Bocholt?

Was gibt es Neues zum Reden?

 

Alle gehörlosen Menschen sind eingeladen.

Wir wollen uns einmal im Monat treffen. Dann wollen wir uns in der Gebärdensprache unterhalten.

 

Plaudern sagt man auch dazu.

Die Mitarbeiterin der Beratungsstelle für hörbehinderte Menschen bereitet das Treffen vor. Sie schaut in die Zeitung und übersetzt interessante Berichte in die Gebärdensprache. Oder ein Gehörloser bringt einen Bericht mit. Dann können wir gemeinsam darüber plaudern.

Dann ist jeden 4. Mittwoch im Monat ein Treffen.
Termine:

Umwelt

Repaircafe

Ein Riss in der Bluse, ein wackliger Stuhl oder ein defektes Kabel am Radio?
Oft werfen wir Dinge wegen kleiner Schäden weg, einfach, weil wir nicht wissen, wie wir sie reparieren können.
Repaircafés sind für all diejenigen, die Dinge herumliegen haben, die defekt, aber zu schade zum Wegwerfen sind. Und dann für die Bastler, Tüftler und Profis, die Spaß daran haben, ehrenamtlich ihre Tipps weiterzugeben und bei der Reparatur helfen.
Es geht gar nicht nur um die „lohnende“ Reparatur, eher darum, gemeinsam zu schrauben, zu nähen, ins Gespräch zu kommen und ein paar nette Stunden zu haben.
In den – in Amsterdam erstmalig entstandenen- Repaircafés trifft man sich, sucht nach Reparaturmöglichkeiten, lernt von- und miteinander und profitiert vom „Gewusst wie“ anderer und dem bereitgestellten Werkzeug.
Gesucht werden also zunächst Interessierte, die Lust am Reparieren haben.
Ein erstes Vortreffen dieser „Bastler“ findet am Mittwoch, 24.09.14 um 19:00 Uhr in der Familienbildungsstätte, Ostwall 39, statt.
Die eigentlichen Treffen sind dann an jedem 4. Samstag im Monat von 11.00  - 14.00 Uhr

Wenden Sie sich bei Fragen an:
Martin Wehning, Tel. 02871/ 2947176 oder per Mail an
Wehning@posteo.de.
Weitere Informationen finden Sie unter
www.repaircafe.org .

Das Projekt findet in Kooperation mit dem Caritasverband für das Dekanat Bocholt e.V. statt.

 
Gesundheit

Medizinische Sprechstunde für "Menschen ohne Papiere"

Der Verein "'Engagement für Menschen und Rechte e.V." bietet eine kostenfreie medizinische Sprechstunde für Menschen an, die nicht krankenversichert sind:

Ab 2015 bieten wir jeden Samstag eine kostenfreie medizinische Sprechstunde für hilfesuchende Menschen an.

Jeweils von 10.30 Uhr bis 12.30 Uhr in der Kreuzstraße 18 -20 in Bocholt

Eine Kontaktaufnahme - auch außerhalb der Sprechstunde ist möglich unter:
Telefon 02871 - 21 91 58 5
Die Behandlung ist vertraulich, anonym und kostenfrei!

www.papierlose-bocholt.de

 

Second-Hand-Umstandsmoden-Verkauf

 

 samstags von 10.00 – 12.30 Uhr

 

 

Aktueller Termin:

 

29.10.2016

 

im Fabi-Mehrgenerationenhaus.

Interessierte Käuferinnen sind herzlich
willkommen.

           

 

Meine Kursauswahl:
Kein Kurs ausgewählt
Kurse - Suchen & Finden:
Nach Ort suchen
  Nach Themen suchen
  Nach Kursnummer suchen
  Nach Dozenten suchen
 
Kursbuchungen

Noch freie Plätze Plätze frei
Anmeldung auf Warteliste Anmeldung auf Warteliste
Kurs belegt Kurs belegt
Kurs beendet Kurs beendet

Kindergeburtstag in der Fabi feiern!

Ein Angebot mit vielen Variationsmöglichkeiten, aus denen Sie und Ihr Kind auswählen können. Singen und Spielen, Basteln und Musizieren, Turnen und Toben, Kochen und Kreativ sein, die Fabi bietet für Jeden das Richtige!

Für Geburtstagskinder von 4 - 12 Jahren, maximal 12 Kinder und mindestens 1 Begleitperson ist dieses Angebot gedacht. Termine nach Absprache.

Grundgebühr für 3 Stunden von 15.00 - 18.00 Uhr: 79,00 €; Verpflegung und Materialkosten nach Verbrauch.

Gestaltet werden die Nachmittage von Kursleiterinnen aus dem pädagogischen Eltern-Kind-Bereich.

Kontaktperson: Beate Gingter (Tel. 02871-239480)

Engel der Kulturen

Förderverein der Fabi

Sie wollen uns unterstützen?

Die besonderen Anliegen des Fördervereins:

- die Unterstützung einkommensschwacher Familien und Einzelpersonen, damit diese nicht aus finanziellen Gründen von der Teilnahme an Veranstaltungen ausgeschlossen werden

- die gesellschaftlich und kirchlich bedeutsame Aufgabe der Familienbildungsstätte in ihren Aufgaben und Formen im Raum Bocholt zu unterstützen

Bankverbindung Förderverein siehe unter: Information/Allgemeine Geschäftsbedingungen

Andere Einrichtungen des Bildungsforums: