^
  • Weltkindertag 2020
  • Banner2018
  • Titelbild
  • Engel der Kulturen
  • Apfelweltkugel auf Wiese

Stärkung der Familienbildung jetzt! Offener Brief anlässlich der Reform des SGB VIII

Von: Bündnis zur Stärkung der Familienbildung

An:die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

die Fraktionsvorsitzenden der Fraktionen von CDU/CSU, SPD, Bündnis 90/Die Grünen, Die Linke., FDP im Deutschen Bundestag

die Mitglieder im Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend des Deutschen Bundestages die Minister*innen für Familie/Jugend auf Landesebene.....

 

Verein

Berlin, 08.02.2021
Sehr geehrte politische Verantwortliche für die Reform des SGB VIII,
die Familienbildung nach § 16 SGB VIII leistet einen bedeutsamen Beitrag zur Gestaltung einer kinder- und familienfreundlichen Gesellschaft. Sie bietet über alle Familienphasen hinweg Begleitung und Unterstützung bei der Erziehung, Bildung, Gesundheit und in Alltagsfragen und stärkt die Bindungs- und Beziehungsstabilität in Familien.
Wir, die unterzeichnenden Organisationen, begrüßen es daher sehr, dass der Gesetzentwurf zur Reform des SGB VIII das inhaltliche Leistungsspektrum der Familienbildung in § 16 SGB VIII-E exemplarisch aufzeigt, Grundlagen für Kooperation und Vernetzung im Sozialraum schafft und mit der neu vorgeschlagenen Formulierung endlich Abstand nimmt von einem defizitären Blick auf Eltern und Familie.
Um ihrem wichtigen Auftrag aber gerecht werden zu können, braucht Familienbildung strukturelle Voraussetzungen, um dauerhaft, verlässlich und wirkungsvoll den Familien in ihrem Sozialraum zur Verfügung zu stehen.
Wir fordern Sie daher dringend auf, die Verbindlichkeit der Bereitstellung von Angeboten der Familienbildung durch den öffentlichen Träger der Jugendhilfe zu erhöhen!

Hier geht es zur PDF Datei: